Sonntag, 28. März 2010

Erdbeben

Gestern Nachmittag hab ich mein erstes richtiges Erdbeben erlebt. Das Zentrum des 'Bebens' war etwa 50 km östlich von Évora und die Magnitude 4,1. Das ist nicht sehr viel und es ist auch nichts schlimmes passiert. Aber es war sehr erschreckend im ersten Moment (im zweiten auch...). Hier ist ein Bild von den seismischen Messungen der Uni, als Beweis sozusagen ;)
(drauf klicken zum Vergrößern)

Kommentare:

  1. Wow! Das ist spannend! Ich hab ja noch nie eins erlebt, aber ich glaub, ich wär' auch erstmal erschreckt, weil man's eben nicht kennt. In Utah soll ja die Erde jeden Tag beben und wenn man da wohnt, ist das sozusagen normal...
    Gut, dass nichts passiert ist!! :)

    AntwortenLöschen
  2. uaaaa! War danach das Messgerät kaputt oder habt ihr den Screenshot direkt nach dem Beben gemacht? Das misst ja gar nicht mehr weiter...

    AntwortenLöschen
  3. Hihihiii! Nee, das ist nicht kaputt. Die Grafik wird aller 10 Minuten aktualisiert (online). Und ich hab sie kurz nach dem Beben abgespeichert.

    AntwortenLöschen